HOMEÜber unsCream PRODUKTEKONTAKT / SERVICEEndorser / ArtistsVideos und SoundfilesFeedbacks Cream AmpsFeedbacks
Tweed Top 15 / 20 / 25
Clubmaster 21 und 22
Tweed-Sound 15
Tweed-Sound 20/21/22
Tweed-Sound 25
Cream JTA-45
Cream JTA-15
ALNICO-Speaker
Impressum/Datenschutz
 

Feedbacks

Tweed-Sound 20 MK3, 21 MK3, 22 MK3

Folgende Emails sind von Musikern, die diese Verstärker spielen und uns netterweise ein Feedback zugeschickt haben. Aus Datenschutzgründen ist teilweise die Emailadresse sowie der vollständige Name nicht angegeben, ausser sie stehen ggf. für Rückfragen zur Verfügung.


 

Von: Jens.Willig@t-online.de [mailto:Jens]
Gesendet: Mittwoch, 1. Juni 2016 22:10
An: twinsound@t-online.de
Betreff: AW: Feedback Tweedsound 22 Special Harp Amp

Hallo Heinz-Jürgen,

 

der Amp ist am Samstag zufällig durch meine Frau angeholt worden, ich musste für den am Wochenende anstehenden Auftritt noch ein fehlendes Mikrokabel holen und prompt treffen wir uns vor unserer Auffahrt. Schnell Kofferraum meiner Frau geleert und Amp noch originalverpackt sofort zum Auftritt mitgenommen. Und damit dann unseren Ole (der Harp-Spieler) überrascht. Der schon vorher mal nachfragte, ob denn der Amp zufällig schon da wäre. Umso größer also die Überraschung und ein breites Grinsen auf dem Gesicht unseres Harpunisten.

 

Sofort auf der Bühne den alten Amp runter und das neue Prachtstück in Betrieb genommen. Unser Kontra Bassist meinte, während des Auspackens: "Ich kriege eine Gänsehaut! Legendärer Moment!".

 

Und dann der Live-Einsatz: Ich kann nur eins sagen:

Ole völlig aus dem Häuschen und seine Freundin meinte nur,
"So freut er sich über mich nicht..."!

Also Du hast einen weiteren neuen CREAM-Amp Fan und einen Menschen jetzt extrem glücklich gemacht. Also absolut gelungene Premiere mit dem Amp. Dafür auch von meiner Seite vielen Dank.

 

Jens Willig


Von: Manfred
An: twinsound(at)t-online.de
Betreff: Tweedsound 20 MKIII

Hallo Heinz-Jürgen,

Habe dieser Tage einen neuen Fender 65 Deluxe Reverb gegen den 20er getestet –
Dein 20er klingt fetter, kraftvoller und viiiiel besser. Ich hoffe, dieses Ergebnis freut Dich.

Viele Grüße - Manfred

 



Von: Architekt Matthias
Gesendet: Mittwoch, 4. Mai 2016 07:49
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Feedback Tweedsound 20 MKIII

Hallo Heinz-Jürgen,

gestern ist der Tweedsound angekommen. Ausgepackt und... die Optik ist schon einmal umwerfend !

Angeschlosssen... und die Sonne geht auf, ein unglaublich warmer und voller Ton !!!
Ich habe den ganzen Abend ausprobiert und gespielt ...unfassbar...der absolute Blues Amp.
 
Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bedanken.

Über einen sehr guten Freund kenne ich auch Koscho von den Söhnen Mannheims, der hat ja auch einen Tweedsound von dir und ist ganz begeistert.

Jetzt weiß ich warum.

LG
Matthias

 


Von: henning-larsson@arcor.de [mailto:henning-larsson@arcor.de]
Gesendet: Dienstag, 13. Mai 2014 23:53
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Tweedsound 20 MKIII

Hallo Heinz-Jürgen,

so, ich habe den Amp heute im Rahmen der Bandprobe auf Herz & Nieren getestet.

Fazit: Der Amp klingt richtig geil...

Der Amp ist wie geschaffen für meine Strat, die mit zwei Kloppmann ST60 und einem Seymour Pearly Gates bestückt ist. Habe mir den Sound so eingestellt, dass ich mit leicht zurück gedrehtem Volume-Poti einen mega perligen Cleansound habe, und mit aufgedrehtem Poti und zugeschaltetem Tubescreamer, den ich aber nur als Booster nutze, einen richtig cremigen Leadsound. Mehr benötige ich eigentlich an Effekten auch nicht. Das Ding reagiert auch schön anschlagsdynamisch. Also, ist ein super Amp!

Bis demnächst mal & L.G.




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Bruno Bender [mailto:bruno.f.bender@gmail.com]
Gesendet: Dienstag, 23. Juli 2013 12:55
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Feedback Tweedsound 20 MKIII

Guten Tag Herr Lüddecke

Seit ein paar Wochen habe ich nun meinen neuen Verstärker und ich muss sagen, ich bin überwältigt! Der Verstärker hat den absolut besten Clean-Sound den ich bisher gehört habe. Unglaublich begeistert bin ich auch davon, wie der Verstärker keine störenden Nebengeräusche von sich gibt. So kann man endlich nur den Gitarrensound geniessen! Das beste ist aber, dass sich jede Gitarre unglaublich charakteristisch anhört; Les Paul, Tele und Strat zeigen dann so richtig ihre Eigenschaften und sogar Akustikgitarren klingen über den Verstärker einfach wahnsinnig oder besser gesagt, einfach ganz natürlich!

Spätesten mit Schlagzeug, Bass und ein paar erlesenen Effekten musste ich dann von wahrer Liebe sprechen, dann entfaltet er sein ganzes Können. Mit dem Fulltone OCD habe ich wirklich wunderbare Verzerrungen aus ihm herausgelockt!

Sehr cool ist es auch über den Line-Out noch einen zweiten Verstärker anzuschliessen, obwohl er ja von sich aus schon sehr räumlich klingt (erstklassiges Gehäuse, würde ich mal meinen!), gibt das noch einen super Stereosound.

Vielen vielen Dank!

Liebe Grüsse

Bruno

PS: Falls es mein Gitarristenherz mal nach Marshall-ähnlichen Sounds verzehrt, werde ich mich bestimmt an Sie wenden, denn sie haben da ja noch ein Verstärkermodel!


Rezension von CREAM Endorser CHRISTIAN ECKERT

über den Tweed-Sound 20 MK3

"Blonde Jazzversion" mit Hall Add On


Der Verstärker wurde von der Firma Twinsound exzellent verpackt geliefert,
was mich schon mal vor dem Auspacken beruhigte.

Das äußere Erscheinungsbild des Amps ist einfach sehr stylisch und
gleichzeitig solide
.
Der Creme-Tolex Bezug ist sehr sauber verarbeitet und
der Griff ist in passender Farbe
.
Die Chickenhead Regler auf dem Bedienpannel

sind auch in blonde, was zu einem harmonischem Gesamteindruck führt
.

Ich spiele über den Amp mit einer Thin President, die Höfner speziell für
mich gebaut hat
und die mit VoVox verkabelt ist
.

Der Normal Kanal klingt sehr warm und ist speziell für den Studio-
gebrauch ideal.
Der Bright Kanal klingt sehr direkt und macht mir einen
etwas lauteren und noch durchsetzungskräftigeren Eindruck.
Beide Kanäle sind patchbar, was sehr schön klingt, wenn man Normal 1
als Eingang verwendet und Normal2/Bright1 patcht.
So kann man auch den
Röhren
(Feder)-Hall wunderbar beimischen.

Der Mini Switch Clean/Boost ist toll für den Wohnzimmer Gebrauch,
wo der Amp genauso viel
Spaß macht wie auf der Bühne. Auch auf einige
Distanz überträgt der Vintage 12" Alnico
Speaker den Sound differenziert
und druckvoll. 

Was mich neben dem tollen Sound am meisten überrascht ist, wie sensibel
der Verstärker auf den Anschlag reagiert, ich muss eigentlich nicht mehr das
Volumen an der Gitarre nachregeln, sondern kann dies rein über den Anschlag steuern
.

Ein rundum tolles Arbeitsgerät für mich an dem ich hoffentlich sehr lange Spaß habe.

Christian Eckert

Von: Herbert
Gesendet:
Dienstag, 19. November 2013 15:44
An: Twinsound
Betreff: Tweedsound 20 MKIII

Lieber Hr.Lüddeke,

Ich bin nach wie vor einen Riesenfan von meinem Tweedsound 20 MK III
den ich jetzt übrigens bei grösseren Gigs über einen Tech 21 Poweramp
noch zusätzlich verstärke, da der Line Out bestens funktioniert
.




Von: Stefan Kahne [mailto:stefan.kahne@gmx.de]
Gesendet: Sonntag, 16. Dezember 2012 20:57
An: twinsound@t-online.de
Betreff: feedback   TWEEDSOUND 22 MKIII

hallo heinz jürgen,

da hast du mir aber 2 fantastische amps gebaut. bin süchtig!!!
Der 22 mk III besticht durch seine wärme, druck, durchsetzungsvermögen und ein einmaliges frequenzspektrum. Ich habe das gefühl als wären beide amps extra nur für mich gemacht. bin überglücklich.

allerbeste grüße
stefan



Von:
Milos
[mailto:go2@mmares.de]
Gesendet: Donnerstag, 30. August 2012 13:31
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Re: Tweedsound 20

Hallo Heinz-Jürgen,

der Amp ist wohlbehalten bei mir angekommen und ich konnte ihn jetzt eine gute Woche ausgiebig testen, mit meinen anderen Amps vergleichen, verschiedene Pedale dranhängen usw.

Ich kann nur sagen WOW!!!

Erstmal war ich sprachlos Spaß beiseite. Dieser kleine Amp haut mich um; ein derart lebendiger und warmer Ton, mit soviel Substanz und Tiefe. Und vor allem die Räumlichkeit, die aus dieser kleinen
Kiste kommt; da kann manche Box mit deutlich mehr Volumen nur vor Neid erblasen.

Der Speaker klingt überhaupt nicht wie neu, sondern wie richtig gut eingespielt und füllt den Raum, dass man wirklich an einen Trick glaubt, weil doch das nie und nimmer aus dieser kleinen Kiste kommen kann.
Alle Gitarren klingen klasse, und alle (meine) Pedale funktionieren hervorragend mit dem Amp. Der Übergang von clean in den sweet spot und in die Zerre ist ein wahrer Leckerbissen.

Jetzt habe ich nur das Problem, daß sich Dein Spruch bewahrheitet hat: "Vorsicht, die Amps machen süchtig". Ich bin wirklich schwer am überlegen, ob ich nicht auch Deinen JTA 15 Head antesten soll.

Auf jeden Fall: herzlichen Glückwunsch zu diesem geilen Amp und vielen Dank

Grüße aus Bayern von einem neuen Cream-Fan

Milos


Von: Boris 
Gesendet: Montag, 5. September 2011 12:55
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Tweedsound 20

Hallo,
endlich schaff ich's mal mich an den Rechner zu setzen, um eine Email an Twinsound zu schicken:

Der  CREAM Tweedsound 20, den ich bei euch gekauft habe, ist einfach ein Traum.
Endlich hab ich einen Amp, an dem ich wirklich nichts auszusetzen habe.
Wunderbar warmer, runder Ton... Hab ihn in allen möglichen Besetzungen gespielt. Duo, Trio, Quartett, Quintett...
Setzt sich immer durch und der Ton bleibt auch
bei höheren Lautstärken total klar. Genau wie ich mir das vorgestellt habe.

Vielen Dank also nochmals für alle Bemühungen, und ich werde euch unbedingt weiterempfehlen.

Viele Grüße und bis bald
Boris


Von: Lothar B.Gesendet: Samstag, 27. August 2011 18:58An: TwinsoundBetreff: Tweedsound 20

Hallo Heinz- Jürgen,

erst gestern Abend habe ich meinen Cream wieder im Einsatz gehabt, auf dem Festival bei der Jazznight Zug/CH. Er arbeitet tadellos und ich bin sehr zufrieden. Gestern spielten wir auf einer relativ großen Bühne.Ich war mit der MicAbnahme sehr zufrieden, der Soundmensch hat einen hervorragenden Job gemacht und so kam auch der klasse Sound des Cream top rüber. Ich spielte meine Gibson ES 335.
Bei mir läuft es sehr gut mit der Musik, ich bin nach wie vor ständig mit verschiedenen Formationen unterwegs.

www.bixology.de
www.swingingwood.de
www.dagmareggerband.de
www.dixieman-four.de

Lothar


Von: Michael J.Gesendet: Donnerstag, 25. August 2011 10:33An: twinsound@t-online.deBetreff: "Tweedsound 20"

Hallo Herr Lüddecke,

ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei Ihnen bedanken!
Der Combo ist schlichtweg der "Hammer"!

Der Cream Speaker spricht von Spielstunde zu Spielsunde sensibler an und bildet auch feinste Nuancen ab. Der "Tweedsound 20" liefert einen Cleansound der abhängig bzw. süchtig macht! Man möchte garnicht aufhören über ihn zu spielen...

Ob nachbarschaftsfreundliche Zimmerlautstärke oder gehobene Clublautstärke der Combo klingt immer ausgewogen und gut. Hat man erst einmal die ungeahnten Möglichkeiten des Einschleifens von Effekten und Patchen der Kanäle erforscht, eröffnen sich ein unbegrenztes Soundspektrum bzw. ungeahnte Soundmöglichkeiten. Erfreulich ist auch das geringe Nebengeräuschverhalten und die perfekte Verarbeitung.

Die eingebaute Boost-Möglichkeit erweitert noch einmal das Spektrum und die Möglichkeiten. Der Combo harmoniert auch bestens mit den gebräuchlichen Effektpedalen. Ob vorgeschaltet oder eingeschliffen, es passt!

Ich spiele den Combo mit Strat, Tele, Les Paul und Explorer-Gitarren und bin restlos begeistert ;-)

Fazit: absolute Referenzklasse! Und nochmals DANKE!

Beste Grüße
Michael J.


Von: Chris
Gesendet: Montag, 8. August 2011 12:21
An: twinsound@t-online.de
An:Betreff: Tweedsound 20

Hallo Heinz Jürgen,
nach ausgiebigem Testen meines neuen Tweedsound 20  kann ich nur eines sagen: Ich bin schwerst begeistert!

Habe noch nie so einen harmonischen, warmen und quasi "selbstverständlichen" Cleansound gehört wie bei diesem Amp (nun, mein alter Boogie hatte grundsätzlich auch einen guten Cleansound, nur bei den vielen einander beinflussenden Reglern  war es absolut nicht leicht, den für mich perfekten zu finden... und ganz habe ich es eh nie geschafft, was wahrscheinlich auch am verwendeten Speaker lag) ... das singuläre Tonepoti  des Tweedsound 20 funktioniert fantastisch und deckt alle Bedürfnisse ab.

Was mir noch aufgefallen ist?
-der Amp will trotz der wenigen Regler erst entdeckt werden, vor allem die Interaktion zwischen den Volumepotis ist für mich völlig neu ... aber sehr interessant
- die Schaltung des Boost-Potis ist außergewöhnlich, denn der Boost ist bei gedrücktem Poti aktiviert und nicht bei gezogenem ... das hätte ich eigentlich umgekehrt erwartet ... gibt es dafür einen Grund?  Anm.: ja, ist bei der Jazz Version mehr ein ?Clean  - Schalter?.

Der vom Amp selbst erzeugte Overdrive ist Gänsehaut-Feeling pur ... habe z. B. mit meiner Les Paul "One" von U2 (mit)gespielt ...That's it!!!  (Mr. Edge spielt diesen Song mit einem alten Fender Tweed Deluxe) ...
Der Cream Tweedsound 20 klingt in moderater Zimmerlautstärke auch mit einem alten Tubescreamer fantastisch.

MEIN FAZIT: GREAT AMP!
thanx
Chris



Von: tst
Gesendet: Freitag, 17. September 2010 13:52
An: twinsound(at)t-online.de
Betreff:  Tweedsound 20

Hallo Heinz - Jürgen,

erstmal vielen Dank für die sehr schnelle und gute Erledigung. Der Amp ist also wohlbehalten angekommen. Habe Ihn direkt spät abends noch ausgepackt. ( Ist ja ein bischen wie Kindergeburtstag )

Super erster optischer Eindruck. Habe Ihn dann zu Hause mal vorsichtig angetestet und war Gestern bei der Probe.
Ich bin ganz unvoreingenommen ans Hören rangegangen. Und das war auch gut so. Ist ein sehr amtlicher Amp, bei dem ich auch den Austausch der Gleichrichterröhre und der Vorstufenröhre, die Du ja alternativ noch mitgeschickt hast, gar nicht mehr in Betracht gezogen habe. Der Amp klingt gut wie er ist.( Hast Du ja vorher gesagt )

Deine Beratung am Telefon bezgl. der Auswahl des Amps war übrigens sehr gut und hilfreich.
Macht also richtig Spass der Amp und ich werde Ihn mit Sicherheit nicht tauschen wollen.

Getestet habe ich den Amp mit

1. 1956er Gibson es 350 T
2. Karsten Schnoor Masterbuilt Jazz - Gitarre. Ergibt beides einen wunderschönen runden Jazz bis Rock and Roll Ton.
3. Mit Custom - Shop - Strat und dann im Vergleich zu einem alten Blackface Deluxe aus den 60ties. Da kann der Cream locker mithalten

Mit besten Grüßen
Thorsten


Erfahrungen mit dem Cream Tweedsound 20  in der JAZZ VERSION

(mit Boostschalter)

(Erfahrungsbericht des Musikers, der den Prototypen getestet und bei der Entwicklung mitgeholfen hat.)

Sound/ Praxiserfahrung:

Egal mit welchen Gitarren (Archtops: Guild AA [Benedetto S6], The Loar [Kent Armstrong],  Heritage H- 575) Fender Strat, Gibson ES 335, der Cream macht eine sehr gute Figur. Der Jazzsound bleibt mit den Archtops in guter Clublautstärke stabil clean. Faszinierend ist der transparente, brillante und kehlige Sound, bei dem die Bässe klar und nicht "mumpfig" kommen. Das Tone- Poti beeinflusst den Sound effektiv und sinnvoll. I

Ich vermisse keine weiteren Parameter! Im Gegenteil; Dies ist für mich endlich ein Amp bei dem ich nicht den Eindruck habe dass 2 bis 3 Regler relativ uneffektiv sind, bzw. nicht die erwünschte Soundbesserung bringt.

Ein richtiger Genuss ist die Möglichkeit mit dem Vol- Poti der Gitarre zu arbeiten. Insbesondere mit Strat, ES 335 und auch mit der H-575 ist das der Hammer. Der Boostschalter bringt da natürlich nochmals den richtigen Schub, und die Zerrung wird herrlich.

Je nach Einsatz verwende ich noch ein Pedalboard (Boss- TU3, RV-5, CS-3 und Liquid Blues/ Damage Control).
Das wird einfach vor den Cream 20S vorgeschalten, natürlich ohne Boost- Aktivierung. Absolut problemlos, und der Sound ist ebenfalls top. Gerade auch der Liquid Blues kommt unglaublich über den Amp!  Mittlerweile macht mir jedoch das Spielen ohne Effekte am meisten Spaß. Beim letzten Gig mit einer größeren Besetzung mit Bläsern, habe ich absichtlich den Amp nicht abnehmen lassen. Einfach damit ich mehr mit Lautstärke gegen die ?Meute? kämpfen musste.

Die H-575 hatte ich im Einsatz und der Spaß begann dann richtig bei All Blues. Den Boostschalter aktiviert und das Vol. des Amps auf etwas über 6 und Gitarre und Amp leben!!! Zugegeben, man muss schon bisschen arbeiten mit der Gitarre. Aber der Cream hat dann eine Dynamik welche einfach atemberaubend ist, und unheimlich Spaß macht!

 


Von: c.g.b
Gesendet: Mittwoch, 6. Oktober 2010 20:03
An: twinsound@t-online.de
Betreff: Re: FW: Re: Twinsound 25

Hallo Heinz,
vergangenes WE haben wir ein Konzert mit einer Band aus reinen, aber wirklich guten, professionellen Tanzmuckern gespielt.
Der Gitarrist schlich schon beim Soundcheck um den Twinsound 25 und war schlichtweg begeistert vom Ton....
Ich bin es übrigens auch immer noch und freue mich jeden Tag über den Amp!!!

Gruß
Clemens



 

 

 

 

Nach oben